Rahmen

Das Herzstück von einem Fahrrad. Am Rahmen werden andere Komponente und Laufräder montiert.

Rapid Rise Schaltwerk

Eingetragenes Warenzeichen von Shimano. Sind Schaltwerke welche in entgegengesetzter Richtung funktionieren. Ist das Schaltwerk in entspannter Position befindet es sich auf dem Innersten Ritzel.

Rebound

Rebound – Dämpfung der Ausfedergeschwindigkeit (englisch: Abprall, Rückprall oder abprallen, zurückprallen) wird auch Zugstufe genannt. Diese Bezeichnung wird im Zusammenhang mit Federgabel oder Dämpfer verwendet. Wir können dadurch einstellen wie schnell die Gabel / Dämpfer zurück in die Ausgangsposition springt. Die Einstellungsschraube für den Rebound (Zugstufe) ist in der Regel rot gekennzeichnet. 

Bei einem schwachen Rebound – (Schildkröte) kommt die Federung nur langsam in die Startposition zurück. Bei starkem Rebound + (Hase) springt die Federung schnell zurück.

 

 

 

 

Reifen

Auch Pneu oder Mantel genannt ist das äußerste Anbauteil von einem Laufrad. Es nimmt direkt Kontakt mit dem Untergrund auf und schützt den Schlauch (bei Tubeless natürlich nicht).
Gibt verschiedene Grössen, Profile und Ausführungen.

Reifendichtmittel

Auch Tubelessmilch genannt. Ist eine Flüssigkeit bei Schlauchlos Reifen (kann aber auch in einen Schlauch gefüllt werden) welche kleine Löcher abdichtet.

Reifenheber

Hebel mit einer Rundung zum de- und montieren von Reifen.

Reifenwulst

Einen Draht oder Kunststoffkern welcher am inneren Reifenrand eingearbeitet ist.

Ritzel

Antriebsräder an der Hinterradnabe. Ein Bauteil aus der Kassette.

Rotor

Ein anderes Wort für Bremsscheibe