DIY Uprecycling

Jedes Fahrrad hat Verschleissteile. Wegwerfen ist die eine Lösung, doch etwas nützliches oder schönes daraus zu machen ist viel Sinnvoller. DIY bedeutet: DO IT YOURSELF – mach es selbst.
Mit “Do it yourself” Toturial oder Anleitungen werden grundsätzlich Tätigkeiten bezeichnet, die von Amateuren ohne professionelle Hilfe ausgeführt werden können.
Wir nehmen also unsere Verschleissteile und werten diese wieder auf. Uprecycling!
Einige Ideen was ihr mit euren alten Fahrradteilen machen könnt!

Schlüsselbrett mit Pneu und Ventil



Für dieses Schlüsselbrett brauchst du:
– Schläuche
– Pneu
– Kette
– Holzbrett
– Sekundenkleber

Schneide das Holzbrett aus. Die länge kannst du selbst bestimmen. Die höhe sollte nicht mehr sein als den Pneu, welcher du zuschneidest.
Danach nimmst du eine Schere und schneidest die Ventile raus. Mache im Pneu so viele Löcher wie Ventile du hast. Drücke die von hinten durch den Pneu hindurch so dass sie wie auf dem Bild raus stehen. Sekundenkleber an die Rückseite und das gesamte auf das zugeschnittene Holzbrett kleben. Die Kette nach Wunsch kürzen und wie auf dem Bild mit dem Holzbrett verkleben. Wie du die Kette vernieten kannst erkläre ich dir HIER. Die Kette könnstest du auch mit kleinen Nägel befestigen. Lass deiner Fantasie freien lauf und es kommt gut 🙂

Schlüsselbrett mit Kette



Eine etwas andere Version vom Schlüsselbrett mit dem Pneu und Ventil. Dazu brauchst du:
– Ritzel (Kann auch von einer Kassette kommen)
– Kette
– Holzbrett
– Schlüsselringe
– Sticker oder sonst was

Nimm die Ritzel und Schneide sie in der Hälfte durch. Schneide im Holzbrett kleine Schlitze rein damit die Ritzel festgeklemmt werden können. Du kannst so viele nehmen wie Schlüssel du aufhängen willst. Beklebe das Holzbrett mit deinen Sticker um es zu verschönern. Cool wären natürlich Bikersticker 🙂 Danach klemmst du die halbierten Ritzel in die vorgesehenen Schlitze. Eine Kette vernietest du wieder und klebst oder schraubst sie um das Brett um es aufhängen zu können. Anschliessend musst du noch kleine Stücke von der Kette abtrennen und diese mit dem Schlüsselring verbinden. Dort kannst du dann deine Schlüssel befestigen. Wie das mit dem Nieten geht erkläre ich dir HIER. Nun kannst du deine Schlüssel mit der Kette am Ritzel “auflegen” und bei Gebrauch einfach wegnehmen. Das kleine Stück Kette bleibt dann am Schlüsselbund.