Bremsflüssigkeit

Ein Fahrrad welchen mit einer Hydraulischen Bremse ausgestattet ist braucht in der Bremsleitung auch eine Flüssigkeit. Es spielt keine Rolle ob es eine hydraulische Scheibenbremse oder eine hydraulische Felgenbremse ist. Die Flüssigkeit in der Leitung ist nicht komprimierbar und ist für die Kraftübertragung vom Bremshebel bis in die Bremszange zuständig. Beim betätigen der Bremse verschiebt man einen Kolben, dieser verschiebt die Flüssigkeit welche wiederum einen Kolben rausdrückt welcher über den Bremsbelag auf die Scheibe oder die Felge drückt.
Wo liegen die Unterschiede der beiden Flüssigkeiten? Welche Vor-und Nachteile haben sie? Welche Flüssigkeit ist besser?

Je nach Hersteller gibt es drei verschiedene Flüssigkeiten welche in deiner Bremse sein könnte. Wasser, DOT oder Mineralöl.

Schreibe einen Kommentar